Atelier Bielmeier

Vita (Lebenslauf)


Grundsätzlich gilt für mich „ich male, was mir gefällt“, egal ob es Landschaftsaufnahmen aus meiner Heimat dem Bayrischen Wald, außergewöhnliche Geschichten oder Landschaftsaufnahmen aus dem In- und Ausland sind.
Der Blick richtet sich dabei auf besondere Farb- und Lichtschauspiele, wie das Schimmern von Gewändern, einmalige Landschaftsaufnahmen oder Stillleben, die oft aus dem Augenblick entstehen, bzw. entdeckt werden.
In der letzten Zeit beschäftige ich mich auch mit zwischenmeschlichen Problemen und gesellschaftlichen Ansichten, die ich dann versuche metaphorisch oder als Geschichte in meine Bilder einzubauen

Werdegang:

*1959geboren in Auerbach, Gde. Zachenberg
1973Anerkennungsurkunde v. Ministerium für Sozialordnung
(bayernweiter Malwettbewerb)
 Grund- und Hauptschule Ruhmannsfelden und Furth im Wald
1974-1976Ausbildung zum Elektroanlageninstallateur
1976-1978Ausbildung zum Energieanlagenelektroniker
1979Entstehung v. ca. 10 Malereien mit Motiven aus dem Bayrischen Wald
auf Gewehrnieschen der 3. Kompanie
1980-1982Weiterbildung zum Industriemeister Elektrotechnik
1982-heuteServicetechniker Thyssenkrupp-Aufzüge
mit eigenem Gebiet in Niederbayern, Oberpfalz
2009Beitritt zum Kunstverein Deggendorf (zur Zeit 2.Kurator)
2010Mitglied der "Gmoabladl" Redaktion der Gemeinde Zachenberg (Titelbildgestaltung)
2015Mitgliedschaft bei der GBK Straubing
2016Mitgliedschaft bei der Künstlergruppe IMAGO
2018Mitgliedschaft bei der Künstlergruppe ISARGILDE e.V.